Ausflug: Ohne Sorgen raus ins Grüne

Mittwoch, 16.09.2020
© Foto: Mirko, Adobe Stock

Wir haben ein paar Tipps für Dich zusammengestellt, damit Du einen Tagesausflug so entspannt wie möglich antreten kannst.

Ein Ausflug ins Umland bietet eine gute Gelegenheit für ein bisschen Abwechslung. Die nähere Umgebung zu erkunden kann schließlich auch spannend sein, denn auch hier gibt es viel Neues zu entdecken. Ob Du nun eine Radtour oder eine Wanderung mit Deiner Familie oder Freunden planst, hier findest Du Tipps zur Vorbereitung für den Ausflug ins Grüne mit einem Picknick am Zielort als kleines Highlight der Reise. Denn ein Tag in der Natur soll vor allem entspannend sein.

Snacks für den Ausflug

Für das Essen unterwegs muss es nicht immer das klassische Butterbrot sein. Man kann Sandwiches oder auch belegte Brote mit den verschiedensten Zutaten zubereiten und so für Abwechslung sorgen. Hier findest Du 12 Rezepte für  etwas ausgefallenere belegte Brote. Oder wie wäre es mit ein paar Flammkuchen Schnecken, die Du am Vorabend vorbereiten kannst. Wenn es spontan los geht, kannst Du ein gekauftes Baguette und Dips mitnehmen. Auch ein guter Tipp: Einfach deinen Lieblingsnudelsalat zubereiten und in Gläsern mit Schraubverschluss für jeden portionieren.

Für zwischendurch eignen sich z. B. diese Mini Waffeln und Obst geht auch immer 🙂 .

Getränke für den Ausflug

Die Getränke für das Picknick können ebenfalls bereits zuhause vorbereitet werden. Wenn Du etwas Neues versuchen willst, kannst Du Limonade selbst machen und mal eine neue Variation mit den unterschiedlichsten Früchten ausprobieren. Da ist sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Wenn Du die Limonade selbst zubereitest kannst Du selbst entscheiden ob bzw. wie viel Zucker verwendet werden soll. Hier findest Du verschieden Rezepte.

Ich packe meinen Picknickkorb und nehme mit…

Neben Essen und Getränken solltest Du auch an Geschirr denken. Anstelle von Einweggeschirr kannst Du Lunchboxen als Alternative mitnehmen. Nimm das Besteck von zu Hause mit und denke an eine Tüte für das dreckige Geschirr.

Damit es schön gemütlich wird brauchst Du eine große Decke. Ein Bettlaken oder ein paar große Handtücher eignen sich auch. Je nach Platz, sorgen Outdoor-Kissen oder eine Lichterkette für ein stimmungsvolles Ambiente.

So sorgst Du für Unterhaltung

Nach dem Essen kannst Du dich in die Sonne legen, ein Nickerchen machen oder ein Buch lesen. Wenn Dir nach etwas Action ist, nimm ein paar Spiele mit. Da das Reisegepäck so leicht wie möglich gehalten werden soll, sind große Brettspiele eher ungeeignet. Reisefreundliche Varianten kannst Du mit Dingen, die Du schon zu Hause hast einfach selbst basteln. Hier findest Du eine Anleitung für 3 Spieleklassiker, die Du aus einem alten Jutebeutel und Flaschendeckeln herstellen kannst.

Wenn Du Dich weiter sportlich austoben will, findest Du hier eine Reihe von Ball- und Geländespielen.

Mal ganz abschalten

Wie wäre es einen Tag ohne Handy zu verbringen? Wenn Du dein Handy nicht als Navigationssystem benötigst, ist ein Ausflug ins Grüne eine super Gelegenheit um abzuschalten und die Natur in vollen Zügen zu genießen. Wenn Du den Tag trotzdem fotografisch festhalten willst, nimm einen Fotoapparat mit. Damit hältst Du die Highlights des Tages fest hast hinterher ein schönes Andenken.